2012

Der 3. Stockerauer Silvesterlauf ist erfolgreich zu Ende gegangen. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel konnten wir heuer 160 Anmeldungen verzeichnen, die das Jahr 2012 sportlich ausklingen ließen. Dies war neuer Teilnehmerrekord. Die Strecke war bis Mittag in sehr gutem Zustand. Auf Grund des warmen Wetters wurde der Boden dann am Nachmittag sehr weich und die Laufbahn war beim Rennen leider in einem sehr schlechten Zustand. Trotz (oder vielleicht gerade wegen) dieser Bedingungen sah man durchwegs zufriedene Gesichter, die sich den Herausforderungen der Strecke stellten.

Die Zuseher machten es sich bei Poigners Punsch (gibt es jedes Jahr auch beim Advent-Punschstand des Schwimmvereins beim Cafe Poigner) auf den Tribünen bequem und hatten damit einen guten Blick auf die Strecke.

Den Anfang machten wie üblich unsere jüngsten Teilnehmer bei den „Spielwürfel“-Kinderläufen. Die 400m-Runde nahmen 7 Kinder in Angriff und 9 Kinder liefen 3 Runden. Alle Kinder konnten sich im Ziel und bei der Siegerehrung über einen Gutschein der Firma „Spielwürfel“, Goodies der „Raiffeisenbank Stockerau“ sowie eine Urkunde und Medaille freuen.

Beim Gitty City“-Hauptlauf gab es bekannte Gesichter auf dem Siegerpodest. Die Vorjahrszweite Nadja Ritter (Die Waschbären) siegte bei den Damen, Matthias Raeke (Free Eagle Fun Racing Team) wiederholte seinen Vorjahrssieg bei den Herren. Unser Glücksschwein Walter Lima schaffte es bei den Herren auf den 4. Platz. Besonderes Pech hatte Jakub Janicek vom KH Stockerau-Physicaltherapie, der in Führung liegend das Rennen schon nach drei Runden beendete und damit nicht in die Wertung kam.

Den „Pellesito“-Hobbylauf gewannen Sophie Schober (Team Bicyclecompany) und Christoph Pistek (Vienna Cricket). Bei den Damen gab es eine knappe Entscheidung zwischen dem dritten Platz (Johanna Böhm, OGSK) und der viertplatzierten Lisa Forstner. Bei der Siegerehrung baten wir dann Lisa Forstern als dritte aufs Treppchen, erst bei der anschließenden Kontrolle der Zeitnehmung fiel uns der Fehler auf. Beide Läuferinnen dürfen sich nun über einen Pokal freuen.

Alle Podestplätze bei den Läufen erhielten Pokale, die Herren 30€-Gutscheine von Audio Exklusiv und die Damen 30€-Gutscheine der Firma Marionnaud.

Beim „Raiffeisen“-Nordic Walking Bewerb gab es mit 20 Teilnehmern einen neuen Teilnehmerrekord. Die Walker nahmen die 5km-Runde durch die Stockerauer Au in Angriff und Peter Halama konnte sich dabei klar zum Tagesschnellsten küren. Bei den Damen war es eine sehr knappe Entscheidung, da die ersten sechs Damen gemeinsam ins Ziel kamen.

Bereits zur Tradition wurde auch die Ehrung der größten vorangemeldeten Gruppen. Hier war das Team „OGSK“ mit 9 Nennungen ganz klar die größte Gruppe. Mit jeweils fünf Nennungen folgten dann „Die Waschbären“, „Langsamlauftreff“ und „Greenrobot-Rasenroboter“. Alle Gruppen erhielten Sektflaschen für die Silvesterfeier von unserem Sponsor Getränke Inführ.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Professionelle Fotos der Teilnehmer bei unserem Fotopartner Fairplayfoto, bei Ehnpictures und auch hier.

Einen Bericht zum Lauf gibt es auch in der NÖN, Ausgabe 1/2013.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Sponsoren und wünschen allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren einen guten Start ins Jahr 2013!